„Als Arbeitgeber ist es unser Ziel, Rahmenbedingungen zu schaffen, die es allen Beschäftigten ermöglichen, Beruf und Privatleben gut zu vereinbaren.“, so formulierte Geschäftsführer Michael Brendel Ende 2018 den Anspruch, den der Unternehmer an sich selber stellt. Aus diesem Grunde unterzeichnete Mitarbeiterin Petra Winkler kürzlich die Charta „Gleichstellung gewinnt – für eine neue Unternehmenskultur in Berlin“.

Die Zielsetzungen der Charta lassen sich in Auszügen, wie folgt zusammenfassen „Die Unterzeichnerinnen und Unterzeichner dieser Charta sind sich einig, dass die Gleichstellung der Geschlechter nicht nur ein gesellschaftspolitisches Ziel, sondern auch eine wesentliche Grundlage für wirtschaftlichen Erfolg ist. Eine offene Unternehmenskultur und eine Arbeitswelt, die geprägt Ist von gegenseitigem Respekt, Wertschätzung und Anerkennung, sind für unsere moderne Wirtschaft von fundamentaler Bedeutung. Sie verbessert die Work-Life­Balance, macht die Arbeit produktiver und Unternehmen nachweislich erfolgreicher.“